kopf-praeferenz-rosi

Warum Manager(innen) die Präferenzen ihrer Beschäftigten kennen sollten

 

Individuelle Präferenzen sind Neigungen, die jede Person besitzt und die unser Denken sowie unser Handeln beeinflussen. Je nachdem, welche Präferenzen einzelne Personen haben, entwickeln sie auch deutliche Stärken in der Ausübung bestimmter Tätigkeiten. Dies lässt sich damit erklären, dass Tätigkeiten, die einer Person gefallen oder Freude machen, in der Regel deutlich schneller und effizienter erledigt werden als Aufgaben, die den eigenen Präferenzen nicht entsprechen. Das hat zur Folge, dass sich Personen mit unterschiedlichen Präferenzen auch für andere Aufgabenbereiche eignen. Beispielsweise gibt es Personen, die ihre Reisekostenabrechnung oder die Erstellung der nächsten Urlaubsreise sehr strukturiert und zeitnah bearbeiten, und andersherum Menschen, die diese Aufgaben eher meiden und sehr lange vor sich herschieben.

Es ist für Führungskräfte wichtig, die Präferenzen der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu kennen, um eine gezielte Aufgaben-Zuordnung vornehmen zu können und damit die Produktivität und gleichzeitig die Arbeitszufriedenheit bei den Beschäftigten zu erhöhen.

Durch die Präferenzanalyse von ALEADON kann genau diese Einschätzung von individuellen Präferenzen vorgenommen werden. Unsere Präferenzanalyse ermittelt auf Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen vier Basispräferenzen und teilt diese in ein Farbschema ein:

 

 »Rot steht für kreative, innovative und visionäre Präferenzen

»Blau steht für rationale, logische und analytische Präferenzen

 »Grün steht für strukturierte, organisatorische und qualitätsbewusste Präferenzen

»Orange steht für kommunikative, aufgeschlossene und zwischenmenschliche Präferenzen

Unsere Präferenzanalyse stellt außerdem heraus, ob eine Person eher aufgaben- oder beziehungsorientiert ist und ob sie einen starken Durchsetzungswillen oder eher einen starken Umsetzungswillen bevorzugt. Diese Dimensionen helfen ebenfalls dabei, die Präferenzen einer Person einzuschätzen und ein Team optimal zusammenzusetzen. In jedem erfolgreichen Team werden Personen mit unterschiedlichen Präferenzen benötigt. Personen mit roter Präferenz bringen oft kreative und visionäre Impulse in ein Team ein, während Personen mit blauer Präferenz diese Ideen rational und analytisch prüfen. Personen mit einer grünen Präferenz können Ideen gut strukturieren und Pläne zu deren Umsetzung entwickeln. Die Kommunikation, das Marketing und die zwischenmenschliche Zusammenarbeit im Team werden oft durch Personen mit orangefarbener Präferenz gefördert.

Die ALEADON Präferenzanalyse eignet sich hervorragend, um die Vorteile von Personen oder von ganzen Teams sichtbar zu machen und damit die Zusammenarbeit von Abteilungen und Teams zu fördern. Die Auswertung der Präferenzanalyse macht deutlich, weshalb manche Personen in ihrer Arbeitsweise gut miteinander harmonieren und weshalb manche Kolleginnen und Kollegen immer wieder in Konflikt miteinander geraten. Die Ergebnisse können daher auch genutzt werden, um Konfliktpotenziale zu erkennen und zu überwinden.

Managerinnen und Manager können Präferenzanalysen ebenfalls bei der Personalauswahl oder beim Recruiting von neuen Beschäftigten einsetzen. Nachdem definiert wurde, welche Anforderungen eine bestimmte Stelle mit sich bringt, lässt sich mithilfe einer Präferenzanalyse einschätzen, welche Bewerberin oder welcher Bewerber eine Neigung für die beschriebene Tätigkeit hat. Damit lässt sich eine Vorauswahl treffen und eine solide Basis für Personalgespräche schaffen.

Insgesamt bietet die Präferenzanalyse von ALEADON Führungskräften in Unternehmen ein optimales Instrument an, mit dessen Hilfe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärkenorientiert geführt werden können und sich gleichzeitig der Teamerfolg und die Teamzufriedenheit erheblich steigern lassen.

Möchten Sie eine Präferenzanalyse in Ihrem Unternehmen einsetzen, um herauszufinden, welche Präferenzen in Ihren Arbeitsteams bestehen und ob diese in einem ausgewogenen Verhältnis zu Ihren Tätigkeitsfeldern stehen? Dann registrieren Sie sich kostenlos und probieren unsere Online-Analysen aus. Falls Sie zu dem Thema Präferenzanalyse eine individuelle Beratung wünschen, nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf.