Feedbacksystem

Eine Verbesserung Ihrer Personalarbeit in vier Schritten!

Eine tadellose Personalarbeit kann in jedem Unternehmen umgesetzt werden, wenn Sie einfache Schritte beachten. In erster Linie möchte jedes Unternehmen seine Produktivität steigern. In den Köpfen des Personals fängt heutzutage die Produktivität an, deshalb ist es unumgänglich, dass Sie in Erfahrung bringen, ob Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das nötige Wissen besitzen, um produktiv in ihrem eingesetzten Fachbereich arbeiten zu können.

Ermittlung über die Kenntnisse der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick, wie Sie in relevanten Wissensbereichen aufgestellt sind. Als Onlinetool bietet Ihnen ALEADON die Möglichkeit, die Kompetenzen und die Kenntnisse Ihres Personals zu analysieren. So können Sie auf diese Weise die Potenziale Ihres Teams preisgeben und die Mitglieder Ihres Teams, ihren Präferenzen entsprechend einsetzen.

Positive Weiterentwicklung und Innovation

In der heutigen Zeit verändern sich Technik und Wissen ausgesprochen schnell. Sie sollten Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ihrer persönlichen Weiterentwicklung fördern und motivieren, so können sie Wissenslücken schließen und das Entwicklungspotenzial in Ihrem Team ausschöpfen. Dadurch werden sich Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aktiv mit eigenen Stärken und Ideen einbringen. Ergründen Sie vor allem gemeinsame Qualitätsstandards und legen Sie für Ihr Team Ziele fest. Dies können Sie mit unserem Online-Tool von ALEADON ermöglichen. Das fördert nicht nur die Verbundenheit zwischen Ihrem Unternehmen und den Beschäftigten, sondern hilft auch die Zusammengehörigkeit zu stärken und die besten Inspirationen, unabhängig von Hierarchien, nach vorne zu bringen. Die Motivation in einem Team wird durch gemeinsam gesetzte Ziele erhöht. Das steigert die Eigenverantwortung und die Leistungsbereitschaft Ihrer Beschäftigten.

Kräftigen Sie den Austausch

In der heutigen vernetzten Wirtschaft sind Einzelkämpfer eher von aktuellen Entwicklungen und Trends entfernt als gut funktionierende Teams. Fördern Sie deshalb bewusst die sozialen Kompetenzen, die Kooperation und die Kommunikation in Ihrem Unternehmen! Dieser Prozess fängt oft mit einer gezielten Neubelebung der Unternehmenskultur an. Der Austausch von Vorschlägen und Feedback kann in jedem Team zum normalen Ablauf gehören und zur Selbstverständlichkeit werden. Das  Feedbacksystem von ALEADON ist digital und standortunabhängig einsetzbar. Es ermöglicht Ihnen, in einem simplen und unkomplizierten Prozess Feedback von unterschiedlichen Personen zu einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter einzuholen. Sie erhalten durch das Feedbacksystem von ALEADON, ein ausführliches Ergebnisprotokoll, welche Stärken und Schwächen aufzeigen und lernen die  Entwicklungspotenziale der feedbacknehmenden Person kennen. Sie erhalten zusätzlich in der Abweichanalyse die Information die das Selbstbild des Feedbackempfängers mit dem Fremdbild der Feedbackgeber vergleichen. Die Feedbackgeber unterstützen außerdem mit ihren Kommentaren und Verbesserungshinweisen verstärkt den Entwicklungsprozess ihrer Mitarbeiter. Das ALEADON Feedbacksystem hilft Ihnen dabei, Ihre Feedbackprozesse geordnet zu strukturieren und zeitlich effizient zu gestalten. Sie gewinnen damit mehr Zeit für die Personalarbeit und andere unternehmerische Tätigkeiten.

Anpassung Ihres Führungsstils!

Eine Veränderung der Unternehmenskultur bringt auch immer eine Veränderung im Führungsverhalten mit sich. In Zeiten hochspezialisierter Arbeitsbereiche verfügen die Beschäftigten über mehr Kenntnis in ihren Arbeitsprozessen als ihre Vorgesetzten. In solchen Fällen benötigen Führungskräfte moderierende Fähigkeiten und sollten Orientierung und Unterstützung anbieten, anstelle von eisernen Dienstanweisungen. Die Mitarbeiterbefragung hat sich als ein hilfreiches Instrument erwiesen und steigert im hohen Maße die Zufriedenheit und Motivation Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Das ALEADON Befragungssystem hilft Ihnen dabei, mit wenigen Klicks herauszufinden, wie zufrieden und motiviert Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind und in welchen Bereichen sich Ihr Unternehmen verbessern kann. Das Befragungssystem von ALEADON ist in seiner Anwendung besonders praxisorientiert und ermittelt anhand einer einfachen Smiley-Skala die Stimmung und das Wohlbefinden ihres Personals in Ihrem Unternehmen. Auf diese Art erhalten Sie wichtige Impulse von Ihren Beschäftigten und erhöhen außerdem die Motivation und somit auch die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz.

Nutzen Sie jetzt die vier beschriebenen Möglichkeiten, die Ihnen unsere Online-Tools von ALEADON anbieten, um Ihr Personal für die Zukunft zu motivieren und zu stärken. Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihr Personalmanagement erfolgreich und effizient zu entwickeln. Profitieren Sie von unseren Kenntnissen und Erfahrungen und informieren Sie sich jetzt online. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Personalentwicklung

Mit dem 360-Grad-Feedbackgespräch zu einer nachhaltig effizienten Personalentwicklung!

Viele Unternehmen nutzen bereits Feedbackgespräche als Instrument für eine erfolgreiche Personalentwicklung.

Die meisten Mitarbeitergespräche finden als das 90-Grad-Feedback, in Form eines Beurteilungsgesprächs durch die Vorgesetzten, statt. Die/der Feedbacknehmer/in kann dadurch zwar neue Impulse gewinnen und direkte Hinweise zu den eigenen Stärken und Schwächen erhalten, jedoch aus einer meist eingeschränkten Beurteilungsperspektive.

Aus diesem Grund ist es ratsam, um die Fähigkeiten und Potenziale einer Person umfassend bemessen zu können, weitere Personengruppen aus dem Arbeitsumfeld in die Beurteilung miteinzubeziehen. Neben den Vorgesetzten sind dies oft Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiter/innen und Geschäftspartner. Dieser Personenkreis kann die Kompetenzen der Feedbackempfängerin/des Feedbackempfängers aus unterschiedlichen Perspektiven einschätzen und beurteilen.

Als Ergebnis liegt eine Fremdbeurteilung vor, die gemeinsam mit der Selbsteinschätzung der Feedbacknehmerin/des Feedbacknehmers das 360-Grad-Feedback ergibt. Durch die Gegenüberstellung des eigenen Selbstbilds mit dem Fremdbild wird eine umfassende Selbstreflexion ermöglicht. Professionell gestaltet führt der multiperspektivische Blickwinkel des 360-Grad-Feedbacks zu einer objektiven Beurteilung und kann für eine nachhaltige Personalentwicklung verwendet werden.

Wie hoch ist die Effizienz des 360-Grad-Feedbacks in der Praxis?

Das 360-Grad-Feedback führt oft unter Personalverantwortlichen zu Diskussionen. Während eine große Anzahl den ganzheitlichen Ansatz sehr schätzt, wird die Methodik in der Praxis wegen ihrem hohen Mehraufwand bei der Erhebung und der Auswertung von Daten abgelehnt.

Die Verantwortlichen sind sich jedoch bei einem IT-unterstützten Feedbacksystem einig: Ein effizientes Feedbacksystem zeichnet sich durch einen klar strukturierten Ablauf aus und bietet gleichzeitig Möglichkeiten für Kommentare zur Leistungssteigerung sowie zum Kompetenzaufbau an. Außerdem sollte der Beurteilungsprozess ohne großen technischen Aufwand möglich sein und die Feedbackabgabe muss innerhalb von Minuten erfolgen können.

Unser ALEADON Feedbacksystem

ALEADON hat das Feedbacksystem entwickelt, um die Feedbackdatenerhebung sowie die Datenauswertung zu erleichtern und ein professionelles Feedbacksystem nicht nur für große, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen zu ermöglichen. Jede Organisation hat dabei selbst die Möglichkeit zu entscheiden, welchen Feedbackumfang sie wünscht.

Mit unserem Onlinesystem können auch Sie – ohne zeitraubende Tätigkeiten wie das Erstellen von Fragebögen, unendliche Terminabsprachen und die händische Aufarbeitung der Ergebnisse – das 90-Grad- (Vorgesetzte/r), das 180-Grad- (Vorgesetzte/r und Selbstbewertung), das 270-Grad- (Vorgesetzte/r und andere Personen ohne Selbstbewertung) oder das 360-Grad-Feedback (mehrere Personen, Vorgesetzte/r und Selbstbewertung) in Ihrem Unternehmen sicher und professionell gestalten.

Alle Feedbackteilnehmer/innen geben mithilfe strukturierter Online-Fragekategorien ihre Beurteilungen ab. Durch unseren Server wird eine zu 100 % anonymisierte Auswertung der Daten gewährleistet. Datenschutz und Datensicherheit zeichnen ALEADON aus.

Die Ergebnisse unseres Feedbackprozesses zeigen übersichtlich und detailliert, welche Stärken eine Person hat und in welchen Bereichen es noch Entwicklungspotenziale gibt. Durch qualifizierte Kommentare innerhalb der Beurteilungen erhält die feedbacknehmende Person wertvolle Handlungsempfehlungen, die systemtechnisch in den nächsten Feedbackzeitraum übertragen werden. Dies gewährleistet eine kontinuierliche Betrachtungsweise, an welcher die tatsächliche Entwicklung der Feedbacknehmerin/des Feedbacknehmers objektiv gemessen werden kann.

Unser Expertenteam hilft Ihnen gerne, Ihre Personalentwicklung zu professionalisieren. Zusätzlich stehen Ihnen online unsere Personalanalysen wie beispielsweise die ALEADON Kompetenzanalyse oder die ALEADON Präferenzanalyse zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir eine professionelle Personaldiagnostik, Inhouse-Seminare und die ALEADON Zertifizierung an.

 

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und sparen Sie mit unserem System Ihre wertvolle Zeit. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Konflikte mittels der Präferenzanalyse lösen

Wie Sie Konflikte professionell managen können!

Jede erfahrene Führungskraft weiß, wie schnell Konflikte entstehen und wie anstrengend es sein kann, das Team nach solcher Situation weiterzuführen.

Dabei gehören Konflikte zu unserem Alltagsleben und treten immer wieder in unterschiedlicher Form und Intensität auf. Ein Konflikt entsteht immer dann, wenn zwei oder mehrere Personen unterschiedliche Ziele und Interessen verfolgen und keine Einigkeit über deren Umsetzung erzielt werden kann. Anlässe für Konfrontationen können verschiedener Natur sein. Manchmal reicht es, wenn die Teammitglieder beispielsweise unterschiedliche Lebens- oder Arbeitsgewohnheiten haben oder unterschiedliche Entscheidungswege pflegen. Aus solchen Verhaltensmustern entwickeln sich schnell Beziehungskonflikte, die sich im schlimmsten Fall sogar zu Gruppenkonflikten innerhalb der gesamten Organisation ausweiten können.

Jedes Unternehmen ist auf eine vertrauensvolle, konstruktive und effiziente Zusammenarbeit seiner Mitarbeiter/innen angewiesen. Häufig hofft man, größere Konflikte zu vermeiden oder bestehende Probleme zu lösen, indem die aktuelle Konfrontation nicht aktiv durch Teamleitungen oder Personalverantwortliche bearbeitet wird. Dabei trägt gerade passives Abwarten in vielen Fällen zu einer Verstärkung der Auseinandersetzung bei. Das Ziel sollte es nicht sein, keine Konflikte zu haben, sondern diese als Interessenskonflikte zu begreifen, deren Ursachen zu untersuchen und Lösungen zu finden. Professionelle Führungskräfte wissen, dass es bei einer Konfliktlösung entscheidend ist, Konfliktpotenzial rechtzeitig festzustellen, um dann gezielt reagieren zu können.

Die ALEADON Präferenzanalyse hilft Ihnen zu erkennen, wo mögliche Konfliktursachen liegen können. Sie wurde auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Psychologie, Soziologie und Wirtschaftspädagogik entwickelt und analysiert die individuellen Denk- und Handlungspräferenzen von einzelnen Personen und ganzen Teams.

Dabei lassen sich vier Basispräferenzen unterscheiden, die Ihnen helfen zu verstehen, warum es in der Zusammenarbeit von bestimmten Personen immer wieder zu Unstimmigkeiten kommt. Hier ein kleines Beispiel: Während Menschen mit blauer Präferenz besonders gerne analytische Aufgaben übernehmen und oft rationale Entscheidungen treffen, bevorzugen Personen mit starker orangefarbener Präferenz einen partizipativen und kommunikativen Entscheidungsprozess innerhalb eines Teams. In einer ergebnisorientierten Zusammenarbeit können solche unterschiedlichen Präferenzen leicht zu einem Konflikt führen. Dies könnte jedoch vermieden werden, wenn jedes Teammitglied seinen beruflichen Vorlieben entsprechend eingesetzt wird, wobei scheinbar gegensätzliche Faktoren in einem ganzheitlichen Ansatz komplementär ergänzt werden.
Wie Sie Konflikte vermeiden und Synergien für die Organisation nutzen, kann Ihnen das folgende Fallbeispiel zeigen. Personen mit starker roter Präferenz sind dafür bekannt, dass sie gerne innovative Ideen entwickeln und andere für sich und ihre Visionen begeistern. Die detaillierte Ausarbeitung von Plänen überlassen sie jedoch gerne anderen Teammitgliedern. Dies ist die Stärke von Menschen mit starker grünen Präferenz. Sie arbeiten sehr planvoll sowie strukturiert und bevorzugen geordnete Arbeitsabläufe. Sie werden häufig als zuverlässige Partnerinnen und Partner in Teams geschätzt, vermeiden es aber eher, im Mittelpunkt zu stehen.

Die ALEADON Präferenzanalyse unterstützt Sie bei einer erfolgreichen Zusammensetzung Ihres Teams und zeigt Ihnen deutlich, über welche dominanten Denk- und Handlungspräferenzen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen. Potenzielle Konflikte werden auf diese Weise sichtbar und können effektiv gemanagt werden. Die aussagekräftigen Ergebnisse helfen Ihnen, die spezifischen Vorgehens- und Arbeitsweisen Ihrer Teammitglieder zu verstehen und sie komplementär Ihren Präferenzen entsprechend einzusetzen.

Lernen Sie von unserer Erfahrung und steigen Sie nachhaltig die individuelle Arbeitszufriedenheit und Motivation der Beschäftigten. Starten Sie zum nachhaltigen Erfolg und informieren Sie sich über unsere Online-Produkte wie beispielsweise die ALEADON Kompetenzanalyse, dass ALEADON Befragungssystem oder das ALEADON Feedbacksystem mit seinen unterschiedlichen Beurteilungsvarianten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Nutzen Sie unsere Tools für die Ermittlung des Potenzials.

Wie können Ihre Potenziale entdeckt und die Teamstärke ermittelt werden!

Eine existenzielle Aufgabe des Managements eines jeden Unternehmens ist die für den Betrieb richtigen Führungskräfte zu finden, Potenziale zu identifizieren und Beschäftigte durch individuelle Personal-Entwicklungsprogramme zu fördern und sie dadurch langfristig an das Unternehmen zu binden. Denn gerade diese Personen führen täglich Ihre Beschäftigten und gestalten die Erfolgsgeschichte Ihres Unternehmens mit. Doch wer ist am besten geeignet für Ihre Vakanzen? Und wie finden Sie dies heraus?

Die ALEADON Potenzialdiagnostik ist berühmt für ihre ganzheitliche Betrachtungsweise und einen komplexen Ansatz, um die Eignung für eine bestimmte Aufgabe zu ermitteln. Bei unserer Methode steht der einzelne Mensch mit seinen Kompetenzen, seinen Präferenzen und Motivationen im Mittelpunkt. Der Vorteil unserer Potenzialdiagnostik liegt darin, dass sie sich im Vordergrund auf das von Ihnen definierte Aufgabenprofil konzentriert, was wiederum schnell zu aussagekräftigen Ergebnissen führt.

Anders als bei eindimensionalen Verfahren wie beispielsweise das Assessment Center, in dem in einer künstlich geschaffenen Testumgebung gearbeitet wird, setzt sich die Potenzialdiagnostik von ALEADON aus verschiedenen praxisnahen Methodenbausteinen zusammen. Unsere Methodik basiert auf den in der ALEADON Präferenzanalyse und er ALEADON Kompetenzanalyse gewonnen Ergebnissen, die  beschreiben, welchen Denk- und Verhaltensstil eine Person präferiert und welche Kompetenzausprägungen sie besitzt. Darüber hinaus führen unsere erfahrenen Beraterinnen und Berater individuelle Experteninterviews sowohl mit der Person durch, deren Potenzial ermittelt werden soll, als auch mit einem exklusiven Personenkreis aus dem Arbeitsumfeld. Anschließend werden die persönlichen Ziele, Motivationen und Werte analysiert und mit dem gewünschten Anforderungsprofil abgeglichen.

Genauso wie beim Leistungssport – auch in Ihrer Organisation ist es von entscheidender Bedeutung, die richtigen Personen für die bestehenden und zukünftigen Verantwortungsbereiche richtig einzusetzen. Welcher Fußballteamcoach würde schon einen talentierten Mittelfeldspieler ins Tor stellen und eine talentierte Abwehrspielerin in den Sturm schicken?

Um den Teamerfolg nachhaltig zu steigern, müssen Sie Ihre Mannschaft stärkenorientiert, d. h. entsprechend den Fähigkeiten (Kompetenzen) und den Vorlieben (Präferenzen) einsetzen. Ohne Kenntnis der Präferenzen und der Kompetenzen einzelner Teammitglieder können Sie nicht die vorhandenen individuellen Potenziale nutzen. Denken Sie nur an das alte Sprichwort, das sich in der Geschichte so oft bewahrheitet hat: Nur wer etwas gut kann und dies auch gerne tut, wird erfolgreich sein.

Unsere persönlichen Ziele, Motivationen und Werte nehmen eine zentrale Rolle bei der Identifikation von Potenzialen ein. Im Spitzensport wie in jedem Unternehmen muss eine gemeinsame Wertebasis vorhanden sein. Diese hilft dabei, kollektive Strategien zu entwickeln, um die definierten Ziele zu erreichen, und gleichzeitig bildet sie das Fundament für eine individuelle Handlungsweise.

Und welche Motivation ist in Ihrem Team vorhanden?

Zu den bekanntesten Motivatoren gehört das Geld. Dabei handelt es sich um ein extrinsischer Motivator, der in der Regel keine langfristige Inspiration oder Motivation darstellt. Intrinsische Faktoren wie Anerkennung, Mitarbeiterzufriedenheit und Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wachsen stetig in ihrer Bedeutung.

In einer modernen Potenzialdiagnostik müssen daher auch diese unterschiedlichen Elemente berücksichtigt werden. Die ALEADON Potenzialdiagnostik ist ein praxiserprobtes Verfahren, das ganzheitlich die individuellen Präferenzen, Kompetenzen, Ziele, Werte und Motivatoren ermittelt. Die Diagnostik wird ausschließlich von unseren erfahrenen Beraterinnen und Beratern durchgeführt.

Werden Sie zum Proficoach und führen Sie Ihr Team zum Erfolg! Wir helfen Ihnen dabei gerne. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unseren Kompetenzen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Messen Sie die Stimmung und Zufriedenheit im Unternehmen

Messen Sie die Stimmung mit unserem Befragungssystem!

Das Fundament eines erfolgreichen Unternehmens sind engagierte und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch die tägliche Arbeit mit Ihren Produkten und Dienstleistungen tragen Ihre Beschäftigten entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. Sie haben wertvolle Kenntnisse über die Stärken und Schwächen des Unternehmens und können effektive Verbesserungen anregen. Diese positiven Effekte können sich jedoch nur einstellen, wenn Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch wertschätzend in die Gestaltung von Zukunftsprozessen einbinden. Eine einfache Form des Einbindens und Informationen von Beschäftigten aufzunehmen sind Mitarbeiterbefragungen.

Das ALEADON Befragungssystem wurde für einfache, schnelle und kostengünstige Mitarbeiterbefragungen entwickelt. Es ist online sofort verfügbar und kann an alle teilnehmenden Personen per E-Mail verschickt werden. Das System bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Standardfragen oder auch individuell erstellten Vorlagen die Stimmung in Ihrem Unternehmen zu messen. Regelmäßig durchgeführt, lassen sich so  Entwicklungstrends im Unternehmen nachvollziehen. Das Befragungssystem ist optional um eigene, individuelle Zusatzfragen erweiterbar.  Dadurch lässt sich  die Befragung an Ihre individuelle Unternehmenssituation anpassen. Der Arbeitsaufwand für Ihre Beschäftigten ist dabei gering. Die Beantwortung der Fragen erfolgt anhand einer leicht verständlichen Smiley-Skala. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ergänzend freiwillige Kommentare abzugeben und Ihnen auf diese Weise wertvolle Vorschläge oder Anmerkungen mitzuteilen.

Um eine offene Feedbackkultur in Ihrem Unternehmen zu unterstützen und gleichzeitig die Daten Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen, werden alle Bewertungen der Befragung zu 100 % anonym vorgenommenen. Die Kommentare von und Bewertungen durch die Beschäftigten sind von essentieller Bedeutung bei Personalbefragungen. Wichtig ist dabei nicht in erster Linie, wer etwas gesagt bzw. geschrieben hat. Das heißt, dass weder Ihre Personalabteilung noch Ihre IT-Abteilung einsehen können, wie individuelle Personen die Fragenkategorien bewertet haben. Die Daten sind auf den gesicherten Servern in Deutschland gespeichert.

Sie erhalten das aufbereitete und anonymisierte Ergebnis des ALEADON Befragungssystems als übersichtliche Auswertung mit anschaulichen Diagrammen und Prozentangaben. Unsere Datenanalyse hilft Ihnen dabei, Zusammenhänge zu erkennen und Trends abzuleiten. Dies ermöglicht Ihnen, die Stimmung und Zufriedenheit Ihrer Beschäftigten schnell zu erfassen und z.B. auf eine negative Stimmung mit geeigneten Maßnahmen und einer entsprechend ausgerichteten Kommunikation zu reagieren.

Unsere Online-Produkte eignen sich darüber hinaus hervorragend, um Ihre Unternehmens- und Führungskultur zu prägen. Wenn Leitlinien und Ziele kommuniziert werden und den Beschäftigten die Gelegenheit gegeben wird, dazu Stellung zu beziehen, hat diese Wertschätzung positive Auswirkungen auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wer die Möglichkeit zur aktiven Beteiligung erhält, arbeitet an seinem Arbeitsplatz nachweislich engagierter, motivierter und kann sich besser mit dem eigenen Unternehmen identifizieren. Gleichzeitig können Sie die Akzeptanz von Veränderungsprozessen bei Ihren Beschäftigten überprüfen und dadurch Change-Management-Prozesse begleiten.

Nutzen Sie die Potenziale, die Ihnen das Befragungssystem oder unsere weiteren ALEADON Online-Produkte bieten, und erfassen Sie so die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz und führen eine gezielte Personalentwicklung durch. Sie werden feststellen, dass sich die Erhebung anhand einer einfachen Smiley-Tabelle und ohne großen Zeitaufwand für die Auswertung und Feedbackabgabe sehr positiv auf die Identifikation der Beschäftigten mit dem Unternehmen auswirkt. Unser ALEADON Feedbacksystem wird dazu beitragen, strukturiert und einfach die Kompetenzen bei ihren Beschäftigten weiterzuentwickeln.

Wir helfen Ihnen gern dabei, die Zufriedenheit Ihrer Beschäftigten zu messen und Ihr Personalmanagement im Unternehmen weiterzuentwickeln. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und informieren Sie sich jetzt online. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Nutzen Sie unsere Tools für die Ermittlung des Potenzials.

Erfolgreiches Wissensmanagement im Unternehmen

Wissen hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der zentralen Produktionsfaktoren entwickelt. Unternehmen in Deutschland und weltweit sehen sich durch Globalisierung und Digitalisierung immer komplexeren Anforderungen gegenüber. Ein erfolgreiches Wissensmanagement bedeutet, die Wissensbasis im eigenen Unternehmen zu erkennen, Potenziale zu identifizieren und systematisch weiterzuentwickeln.

Deshalb ist es wichtig, nicht nur vorhandene Daten und Informationen im Unternehmen zu managen, sondern auch das Wissen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu berücksichtigen. Hierfür ist eine Kombination von technischen Hilfsmitteln wie z. B. Intranets, Wikis oder Web 2.0-Anwendungen mit mitarbeiterorientierten Maßnahmen wie Anreizsystemen, Partizipationsmöglichkeiten und Qualifizierungsmaßnahmen erfolgsversprechend.

Aufgrund bestehender knapper personeller und zeitlicher Kapazitäten ist der sinnvolle Einsatz der  Ressource Wissen  besonders in kleinen und mittleren Unternehmen jedoch längst noch keine Selbstverständlichkeit.

Deshalb bietet die ALEADON Online-Systeme und Methoden an, die sich mit konkreten Herausforderungen an Unternehmen beschäftigen und praktische Lösungen zu deren Bewältigung bereitstellen. Im Rahmen eines ganzheitlichen Wissensmanagements steht neben der Organisationsstruktur und technischen Hilfsmitteln besonders der Mensch als Träger von Wissen, Kompetenzen und Erfahrungen im Fokus unserer Arbeit.

Mit unseren Tools bieten wir Unternehmen und Personalentwicklern die Möglichkeit, die Wissensbasis und die Kompetenzen ihrer Organisation zu analysieren und auf ihre strategischen Unternehmensziele auszurichten.

Für die positive Entwicklung der eigenen Personalstruktur ist die Ausbildung und Kompetenzentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen entscheidend. Mithilfe der ALEADON Kompetenzanalyse lässt sich ermitteln, welche Kompetenzen und welches Wissen bei Personen oder ganzen Teams bereits vorhanden sind. Das  ausführliche Ergebnisprotokolls verdeutlicht Stärken  und legt offen, in welchem Bereich noch Entwicklungspotenziale liegen.

Der erfolgreiche Austausch von Wissen in Unternehmen hängt stark von der gelebten Unternehmenskultur ab. Das Entstehen von Innovationen wird maßgeblich davon beeinflusst, ob Feedback, Kritik und neue Ideen erwünscht sind und auch geäußert werden. Das ALEADON Feedbacksystem ist entwickelt worden, um regelmäßige Feedbackprozesse zu ermöglichen und eine offene Feedbackkultur in Unternehmen zu unterstützen. Das System bietet Ihnen die Möglichkeit, strukturiertes Feedback zu geben und durch konstruktive Verbesserungshinweise den Wissensaustausch und den Aufbau von Kompetenzen zu fördern. Die Fragenkategorien innerhalb des Feedbacksystems können individuell angepasst, um so der jeweiligen Unternehmensorganisation gerecht zu werden. Die Ergebnisse des Feedbacksystems liefern Ihnen somit eine ideale Grundlage für persönliche Feedbackgespräche mit einzelnen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Beziehen Sie Ihre Beschäftigten aktiv in Wissensprozesse mit ein! Wissen und Erfahrung werden nur dort gerne geteilt, wo Vertrauen und Anerkennung zum gemeinsamen Umgang gehören. Um die Beschäftigten an der Weiterentwicklung der unternehmerischen Wissensziele zu beteiligen, bieten sich intrinsische und extrinsische Anreizsysteme an. Das ALEADON Befragungssystem ermöglicht es Ihnen, die Stimmung im Unternehmen zu erfassen und die Meinungen sowie Empfehlungen ihrer Beschäftigten bei Unternehmensentscheidungen zu berücksichtigen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können somit in die Umsetzung von Unternehmenszielen eingebunden und für diese motiviert werden.

Die Online-Produkte von ALEADON helfen Ihnen dabei, eine strukturierte  Personalentwicklung zu betreiben und gleichzeitig aktiv die Wissensbestände und die Kompetenzen in Ihrem Unternehmen zu managen. Kombinieren Sie mit unseren Produkten die Vorzüge technischer Systeme mit Ihrer individuellen Organisationsstruktur. So können Sie den wichtigsten Wissensfaktor, die Menschen in Ihrem Unternehmen, optimal unterstützen.

Wir helfen Ihnen gern dabei, Ihre Personalentwicklung im Bereich Wissensmanagement und Kompetenzentwicklung zu professionalisieren. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und informieren Sie sich jetzt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Messen Sie die Stimmung und Zufriedenheit im Unternehmen

Der wichtigste Erfolgsfaktor – ist der Mensch selbst

 

 

Warum der Mensch der wichtigste Erfolgsfaktor ist:

Eigene Beschäftigte sind das wichtigste Kapital, dass ein Unternehmen haben kann. Aber warum erhalten die Beschäftigten im Unternehmen kein Feedback, kein Lob und keine Anerkennung für Ihre Arbeit von ihren Führungskräften oder der Unternehmensführung? Viele von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wissen mit Sicherheit nicht, wie sehr ihre Tätigkeit im Unternehmen geschätzt und vor allem gebraucht wird. Zudem ist festzustellen, dass nicht jede Führungskraft bzw. Unternehmensführung offen für Veränderungen in ihrem Unternehmen sind. Somit haben engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen das Gefühl, dass Sie gegen veraltete Unternehmensstrukturen nicht ankommen und es sich wahrscheinlich in naher Zukunft auch nichts ändern wird. Es entsteht Frust und Unzufriedenheit und der Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin fühlt sich im Unternehmen nicht wahrgenommen. Gute Führungskräfte zeichnen sich aus, wenn Sie die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mehr im Unternehmen einbinden, sei es z. B. nach Ideen / Vorschläge zu fragen, Monats-, Quartals- Jahresergebnisse zu präsentieren etc. Sie können aber auch z. B. ein Sommerfest oder eine Weihnachtsfeier (evtl. inkl. kleine Präsente) organisieren, umso die Wertschätzung und Anerkennung an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu bringen. Des Weiteren zeichnen sich gute Führungskräfte auch dadurch aus, dass sie die Arbeitsmoral verbessern und offene Kommunikation im Dialog bevorzugen und sich regelmäßig und zeitnah mit ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen austauschen um ihnen konstruktive Kritik, Wertschätzung und Lob mitzuteilen. Dies ist wichtig um eine Bindung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter sowie Mitarbeiterin aufzubauen und diese in Zukunft zu stärken. Sie werden feststellen, wie schnell die Motivation ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen steigt und wie sehr die Beschäftigten noch mehr Freude haben ihre Tätigkeit gut auszuüben. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fühlen sich wertgeschätzt und gebraucht im Unternehmen. D. h. je besser das Verhältnis untereinander ist, desto mehr Spaß macht die Arbeit. Nutzen Sie unsere Produkte von ALEADON, um ein professionelles Mitarbeitermanagement / Personalmanagement aufzubauen. Sie können zwischen den ALEAON Personalanalysen, dem ALEADON Feedbacksystem und dem ALEADON Befragungssystem wählen, sowie auch an unseren Seminaren teilnehmen, welche Inhouse durchgeführt werden können. Informieren Sie sich unter www.aleadon.com und lassen Sie sich inspirieren. Unsere Online-Tools helfen Ihnen, die Kommunikation und Teamfähigkeit in Ihrem Unternehmen zu verbessern, das Potenzial bei Ihren Beschäftigten zu entdecken sowie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ihren Stärken einzusetzen. Nutzen Sie z. B. unser Feedbacksystem, welches auf Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt und aufgebaut ist. Hier können Sie zwischen 90, 180, 270 und 360 Grad wählen, sowie auch Ihre eigene individuelle Vorlage erstellen und nutzen. Das Feedbacksystem enthält 5 Bewertungskategorien, darunter Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Persönlichkeitskompetenz, Sozialkompetenz und ein Unternehmenselement. Die Führungskraft kann durch die Nutzung des Feedbacksystems seinem Mitarbeiter bzw. seiner Mitarbeiterin schnell und unkompliziert ein strukturiertes Feedback für einen ausgewählten Zeitraum geben. Das Feedbacksystem wertet Fremd- und Selbstbild als Grafik aus und gibt die Beurteilung als Text wieder. Wer sich die Grafik auch mit Angaben von Punkten wünscht, kann dies ebenfalls auswählen. Das Feedbacksystem bietet Ihnen zudem die Grundlage für ein Personalgespräch, welches im Anschluss von der Führungskraft mit dem Mitarbeiter bzw. der Mitarbeiterin geführt werden sollte.

Wenn Sie Interesse an unseren Dienstleistungen und Online-Produkten haben, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Team aus fünf Personen, dass sich gegenseitig in die Hände klatscht.

Mitarbeiterentwicklung

 

Warum ist Mitarbeiterentwicklung und Mitarbeiterbindung so wichtig?

Der prozentuale Anteil für Arbeitgeber offene Stellen zu besetzen ist weltweit gestiegen. Allein der Wettbewerb um talentierte Arbeitskräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu gewinnen, wird sich in den kommenden Jahren durch die Auswirkungen der demografischen Entwicklung und die Zunahme des Fachkräftemangels weiter verschlechtern. Viele Unternehmen geraten heute schon an Wachstumsgrenzen, weil das Angebot von qualifiziertem Fachkräftepersonal mehr und mehr schwindet Das Angebot von gut ausgebildeten Fachkräften wird in den kommenden Jahren fühlbar sinken. In den kommenden zehn Jahren wird die Zahl von Fachkräften tendenziell rückläufig sein und es werden mehr als 5 Millionen Arbeitskräfte in Deutschland fehlen. Auch in Japan und Peru gestaltet sich die Suche nach dem richtigen Personal beispielsweise schwieriger als jemals zuvor. Um hier entgegen zu wirken und diese Lücke zu füllen, beginnen immer mehr Unternehmen heute damit, sich für den Wettbewerb um talentierte und qualifizierte Arbeitskräfte fit zu machen. Denn der Erfolg in Unternehmen wird in der heutigen Wissensgesellschaft nicht mehr in der Warenproduktion entschieden, sondern in den Köpfen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es sind die Menschen in einem Unternehmen die ideenreiche, kreative und innovative Lösungen für die Zukunft entwerfen. Deshalb ist es umso wichtiger für Unternehmen, die eigene Attraktivität als Arbeitgeber zu erhöhen, um motivierte und qualifizierte Arbeitskräfte für sich zu gewinnen und diese auch nachhaltig und langfristig zu binden und zu motivieren. In der heutigen Zeit stehen die Führungskräfte vor der enormen Herausforderung, talentierte Nachwuchskräfte zu finden und richtig einzusetzen. Auch muss gleichzeitig eine Unternehmenskultur ausgearbeitet werden, in der sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig wohlfühlen können und sich mit den Unternehmenszielen identifizieren. Sie erreichen eine solche Motivation beispielsweise durch die Förderung der individuellen Potenziale Ihrer Beschäftigten und können Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen bieten, die eine langfristige und erfolgreiche Bindung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma gewährleisten können. Nutzen Sie unsere anwendungsfreundlichen und standortunabhängigen Online-Tools von ALEADON um das richtige Personal für Ihr Unternehmen zu finden. Mit den Online-Tools von ALEADON finden Sie durch qualitative und wissenschaftlich fundierte Personalanalysen, welche individuellen Kompetenzen und Präferenzen einzelne Personen oder ganze Teams haben.

Die ALEADON Präferenzanalyse wurde entwickelt, um den individuellen Denk- und Handlungsstil von Personen festzustellen. Alle Menschen besitzen besondere Interessen und Neigungen, die dazu führen, dass sie bestimmte Tätigkeiten mit mehr Enthusiasmus erledigen, weil sie mehr Spaß an Dingen haben, die ihren Neigungen entsprechen. Mit unserer Analyse erfahren Sie, welche unterschiedlichen Präferenzen eine Person hat und wie Sie somit Personal finden können, die mit Ihren spezifischen Aufgabenbereichen in Ihrem Unternehmen zusammenpassen. Um talentierte und motivierte Nachwuchskräfte optimal zu fördern und ihre Potenziale vollständig zu entfalten, sollten die eigenen Präferenzen mit den erworbenen Kompetenzen übereinstimmen. Die ALEADON Kompetenzanalyse zeigt Ihnen wertvolle Erkenntnisse über die Fähigkeiten und Kompetenzen von Personen auf. Die Kompetenzanalyse ermöglicht es, Stärken und Schwächen zu definieren und anhand eines Vergleichs des Selbstbilds und des Fremdbilds wichtige Indikatoren zur persönlichen Selbstreflektion zu geben. So können auf diese Weise individuelle Entwicklungspotenziale erkannt und genutzt werden.

Wenn Sie die Kompetenzen und Präferenzen Ihrer Beschäftigten kennen, können Sie sich durch dieses wichtige Werkzeug, ein stärkenorientiertes Team aufstellen. Gleichzeitig können Sie die Motivation des Personals deutlich steigern. Denn wenn sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der richtigen Stelle, mit den richtigen Aufgaben betraut sehen und für die eigene Arbeit Wertschätzung erfahren, erhöht dies nicht nur ihre Identifikation mit dem Unternehmen, sondern fördert und intensiviert auch die positive und produktive Zusammenarbeit in Ihren Teams. Die Online-Produkte von ALEADON ermöglichen Ihnen, Ihre Prozesse effizient auszuarbeiten und mehr Zeit für den unmittelbaren Kontakt mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu pflegen. Entwickeln Sie frühzeitig eine nachhaltige Personalpolitik, indem Sie die unterschiedlichen Interessen und Talente Ihres Personals fördern und gleichzeitig Ihren Qualitätsanspruch als Arbeitgeber steigern. Wir helfen Ihnen mit unseren Online-Tools von ALEADON gerne dabei, Ihr Personalmanagement erfolgsgekrönt im Wettbewerb um talentierte und motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aufzustellen. Informieren Sie sich jetzt online und profitieren Sie von unseren Erfahrungen. Wir erwarten mit Freude Ihre Kontaktaufnahme.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Team legt Hände aufeinander - German-Leadership Academy

Die klaren Vorteile einer Präferenzanalyse erkennen und nutzen!

Warum gibt es verstärkt Konflikte? Warum entsteht überhaupt ein Konflikt? Warum gibt es so viele Kommunikationsstörungen? Und warum arbeiten einige Personen mehr beziehungs- als aufgabenorientiert? Optimieren Sie die Teamarbeit und nutzen Sie unsere Präferenzanalyse. Über ein Einzel- oder auch ein Teamprofil finden Sie die Präferenzen Ihres Teams oder von vereinzelten Personen heraus. Die Präferenzanalyse finden Sie auf unserer Website www.aleadon.com unter Personalanalysen. Diese Analyse ist leicht verständlich und praxisorientiert aufgebaut und beinhaltet nur 23 Kategorien bzw. Fragen, die innerhalb von 15 bis 30 Minuten zu beantworten sind. Wählen Sie bei der Präferenzanalyse zwischen Einzel- und/oder Teamprofil aus. Im Einzelprofil werden die Präferenzen einer einzelnen Person ermittelt, ausgewertet und grafisch dargestellt. Im Teamprofil werden mehrere Einzelprofile berücksichtigt und die einzelnen Präferenzen werden ebenso in einer Grafik veranschaulicht. Durch die Erstellung eines Einzel- oder Teamprofils erkennen Sie nun, welche Präferenzen bei bestimmten Personen vorkommen. Hierbei wird kategorisiert in starke Präferenz, mittlere Präferenz und geringe Präferenz. Zudem werden die Präferenzdimensionen in Prozentzahlen angegeben. Unter Präferenzdimensionen sind die Beziehungs- und Aufgabenorientierung sowie der Durchsetzung- und Umsetzungswille zu verstehen. Nehmen wir mal an, Sie haben ein Teamprofil erstellt, nun haben Sie alle Präferenzen Ihres Teams zusammen und können herausfinden, ob Sie die Personen in ihren Stärken eingesetzt haben. Besteht ein Team aus beispielsweise vier Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, ist es sinnvoll, eine Mischung aus allen vier Farben (Rot = kreativ, blau = analytisch, grün = qualitätsbewusst, orange = kommunikativ) bzw. Präferenzen vorzunehmen. Dies bringt eine erfolgreiche Teamarbeit für die Zukunft, da jede Präferenz in der Teamleistung mit einfließt und berücksichtigt ist. Lassen Sie uns ein relativ einfaches Beispiel dazu verwenden. Beschriften Sie Tätigkeitsaufgaben von Personen, die an dem Teamprofil teilgenommen haben, jeweils auf einer Karteikarte und legen Sie diese verteilt auf einen Tisch. Sie ordnen nun die Karteikarten mit den einzelnen Aufgaben der jeweiligen Person zu, welche die geeignete Präferenz dazu besitzt. Ist eine Person von der Präferenz sehr „blau“, also sehr rational, logisch und analytisch denkend, dann geben Sie der Person die Aufgaben, indem er oder sie sich z. B. intensiv mit Auswertungen, Analysen und Zahlen beschäftigen kann. Ist eine Person von der Präferenz mehr „orange“, also sehr kommunikativ, dann geben Sie ihr oder ihm die Aufgabe, im Bereich Teamarbeit oder zum Beispiel mit Kunden intensiv zu kommunizieren. Personen, die sehr „rotintensiv“ in ihrer Präferenz sind, haben viel Freude daran, neue Ideen zu entwickeln und andere Personen von ihrem Ziel zu begeistern. Diese Personen sind in der Regel auch überzeugungsstark und stehen zudem auch gerne im Mittelpunkt. Personen mit „grüner“ Präferenz bevorzugen eher strukturierte und geordnete Tages- bzw. Arbeitsabläufe. Sie sind zudem qualitätsbewusst und sehr zuverlässig, halten sich jedoch eher im Hintergrund und mögen es nicht, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Nachdem Sie alle Tätigkeitsaufgaben nach den vier verschiedenen Präferenzen verteilt haben, werden Sie als Erstes feststellen, dass die Personen im Team die Aufgaben gerne annehmen, und Sie werden zeitnah sehen können, wie erfolgreich die Teamarbeit zukünftig sein wird, wie sich die Arbeitsqualität verbessern und die Motivation steigen wird und somit auch Konflikte bewältigt werden können.

Wenn Sie Interesse an unseren Dienstleistungen und Online-Produkten haben, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Profitieren Sie von unseren Produkten und unserer Erfahrung.

kopf-praeferenz-rosi

Warum Manager(innen) die Präferenzen ihrer Beschäftigten kennen sollten

 

Individuelle Präferenzen sind Neigungen, die jede Person besitzt und die unser Denken sowie unser Handeln beeinflussen. Je nachdem, welche Präferenzen einzelne Personen haben, entwickeln sie auch deutliche Stärken in der Ausübung bestimmter Tätigkeiten. Dies lässt sich damit erklären, dass Tätigkeiten, die einer Person gefallen oder Freude machen, in der Regel deutlich schneller und effizienter erledigt werden als Aufgaben, die den eigenen Präferenzen nicht entsprechen. Das hat zur Folge, dass sich Personen mit unterschiedlichen Präferenzen auch für andere Aufgabenbereiche eignen. Beispielsweise gibt es Personen, die ihre Reisekostenabrechnung oder die Erstellung der nächsten Urlaubsreise sehr strukturiert und zeitnah bearbeiten, und andersherum Menschen, die diese Aufgaben eher meiden und sehr lange vor sich herschieben.

Es ist für Führungskräfte wichtig, die Präferenzen der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu kennen, um eine gezielte Aufgaben-Zuordnung vornehmen zu können und damit die Produktivität und gleichzeitig die Arbeitszufriedenheit bei den Beschäftigten zu erhöhen.

Durch die Präferenzanalyse von ALEADON kann genau diese Einschätzung von individuellen Präferenzen vorgenommen werden. Unsere Präferenzanalyse ermittelt auf Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen vier Basispräferenzen und teilt diese in ein Farbschema ein:

 

 »Rot steht für kreative, innovative und visionäre Präferenzen

»Blau steht für rationale, logische und analytische Präferenzen

 »Grün steht für strukturierte, organisatorische und qualitätsbewusste Präferenzen

»Orange steht für kommunikative, aufgeschlossene und zwischenmenschliche Präferenzen

Unsere Präferenzanalyse stellt außerdem heraus, ob eine Person eher aufgaben- oder beziehungsorientiert ist und ob sie einen starken Durchsetzungswillen oder eher einen starken Umsetzungswillen bevorzugt. Diese Dimensionen helfen ebenfalls dabei, die Präferenzen einer Person einzuschätzen und ein Team optimal zusammenzusetzen. In jedem erfolgreichen Team werden Personen mit unterschiedlichen Präferenzen benötigt. Personen mit roter Präferenz bringen oft kreative und visionäre Impulse in ein Team ein, während Personen mit blauer Präferenz diese Ideen rational und analytisch prüfen. Personen mit einer grünen Präferenz können Ideen gut strukturieren und Pläne zu deren Umsetzung entwickeln. Die Kommunikation, das Marketing und die zwischenmenschliche Zusammenarbeit im Team werden oft durch Personen mit orangefarbener Präferenz gefördert.

Die ALEADON Präferenzanalyse eignet sich hervorragend, um die Vorteile von Personen oder von ganzen Teams sichtbar zu machen und damit die Zusammenarbeit von Abteilungen und Teams zu fördern. Die Auswertung der Präferenzanalyse macht deutlich, weshalb manche Personen in ihrer Arbeitsweise gut miteinander harmonieren und weshalb manche Kolleginnen und Kollegen immer wieder in Konflikt miteinander geraten. Die Ergebnisse können daher auch genutzt werden, um Konfliktpotenziale zu erkennen und zu überwinden.

Managerinnen und Manager können Präferenzanalysen ebenfalls bei der Personalauswahl oder beim Recruiting von neuen Beschäftigten einsetzen. Nachdem definiert wurde, welche Anforderungen eine bestimmte Stelle mit sich bringt, lässt sich mithilfe einer Präferenzanalyse einschätzen, welche Bewerberin oder welcher Bewerber eine Neigung für die beschriebene Tätigkeit hat. Damit lässt sich eine Vorauswahl treffen und eine solide Basis für Personalgespräche schaffen.

Insgesamt bietet die Präferenzanalyse von ALEADON Führungskräften in Unternehmen ein optimales Instrument an, mit dessen Hilfe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärkenorientiert geführt werden können und sich gleichzeitig der Teamerfolg und die Teamzufriedenheit erheblich steigern lassen.

Möchten Sie eine Präferenzanalyse in Ihrem Unternehmen einsetzen, um herauszufinden, welche Präferenzen in Ihren Arbeitsteams bestehen und ob diese in einem ausgewogenen Verhältnis zu Ihren Tätigkeitsfeldern stehen? Dann registrieren Sie sich kostenlos und probieren unsere Online-Analysen aus. Falls Sie zu dem Thema Präferenzanalyse eine individuelle Beratung wünschen, nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf.